Lindan (gamma-HCH)

γ-Hexachlorcyclohexan, γ-HCH; Formel: C6H6Cl6; CAS-Nummer: 58-89-9

Sehr wirksames Insektizid, dessen Einsatz in der Landwirtschaft seit 2002 verboten und seit 2007 in pharmazeutischen Produkten eingeschränkt ist

γ-HCH ist lipophil und bindet an Bodenpartikel. Über Ausschwemmung gelangt es in Grund- und Oberflächengewässer. Gebunden an Staubpartikel kann es in der Atmosphäre über weite Strecken transportiert werden.

In der Umwelt ist γ-HCH persistent. Es akkumuliert in Organismen und reichert sich im Nahrungsnetz an (Biomagnifikation). Darüber hinaus steht es im Verdacht kanzerogen und endokrin wirksam zu sein.

Seit 2002 ist die Anwendung von Lindan in der Landwirtschaft europaweit verboten. 2009 wurde es in die Stockholm-Konvention aufgenommen. Es darf jedoch nach wie vor in der Veterinär- und Humanmedizin eingesetzt werden.

Probenarten

Probenahmegebiete

Untersuchungszeitraum

1985 - 2019