Blankenese (km 634)

Elbe bei Blankenese
Foto: UPB-Projektgruppe Trier

Probenahmefläche oberhalb der Elb-Mündung in die Deutsche Bucht

Die Probenahmefläche Blankenese im Gebietsausschnitt Unterelbe erstreckt sich unmittelbar unterhalb des Hamburger Hafens von Stromkilometer 629 bis 636,5 und dient zur Dokumentation der Stofffrachten aus der Elbe in die Nordsee.

Die Hauptentnahmestelle für Brassen wurde 2001 vom Mühlenberger Loch, das nach Sandauffüllungen zur Erweiterung des Geländes der Airbus Deutschland GmbH nicht mehr zur Verfügung stand, in das ca. 5 km oberhalb gelegene Köhlfleet verlagert.

Ca. 1 km flussaufwärts von der Probenahmefläche liegt eine Dauermessstelle der Internationalen Kommission zum Schutz der Elbe (IKSE).

Probenarten

Analyte

Untersuchungszeitraum

1993 - 2019