Benzo[a]pyren

B[a]P, B(a)p; Formel: C20H12; CAS-Nummer: 50-32-8
Struktur von Benzo[a]pyren
Quelle: PubChem
Identifier: CID 2336
URL: https://pubchem.ncbi.nlm.nih.gov/compound/2336#section=2D-Structure

Polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoff mit fünf verbundenen Sechserringen

Benzo[a]pyren kommt in fossilen Brennstoffen vor und ist ein Produkt unvollständiger Verbrennung organischer Materialen. Es findet sich beispielsweise in Auto- und Industrieabgasen, Tabakrauch und gegrilltem Fleisch.

Es ist nur gering flüchtig und liegt in der Atmosphäre partikelgebunden vor. In Böden und Gewässer gelangt es über Trocken- und Nassdeposition.

Benzo[a]pyren ist toxisch und besitzt ein hohes Bioakkumulationspotenzial. Im Tierversuch ist es kanzerogen und steht im Verdacht, auch bei Menschen Krebs auszulösen. Weiterhin ist es als mutagen, teratogen und reproduktionstoxisch eingestuft.

Benzo[a]pyren ist eines von 16 PAK, die von der U.S. EPA in die Liste der prioritären Schadstoffe (EPA-Liste) aufgenommen wurden und steht auf der EU-Liste von PAK, deren Untersuchung empfohlen wird.
Es dient häufig als Leitkomponente für die Bewertung der PAK-Belastung.

Probenarten

Probenahmegebiete

Untersuchungszeitraum

1985 - 2019

Weiterführende Informationen

Verweise auf externe Informationen und gesetzliche Regelungen