Prossen (km 13)

Elbe bei Prossen
Foto: UPB-Projektgruppe Trier

Erste Probenahmefläche der Elbe beim Eintritt nach Deutschland

Die Probenahmefläche Prossen im Gebietsausschnitt Grenze Deutschland/Tschechische Republik umfasst den Hauptstrom und das Hafenbecken Prossen zwischen Stromkilometer 13 und 14.

Sie liegt im Landschaftsschutzgebiet Sächsische Schweiz, das unmittelbar an den gleichnamigen Nationalpark grenzt.

Das Hafenbecken wird durch wenige Boote und Schiffe frequentiert. Nördlich des Hafenbeckens befinden sich ein Materialdepot der Bundeswehr und ein Getreide- und Mischfutterlager. Östlich grenzen Feriengrundstücke an das Hafenbecken an.

Das Grünland zwischen der Elbe und dem Hafenbecken wird als Weidefläche genutzt. Unmittelbar unterhalb der Probenahmefläche mündet ein Fließgewässer in die Elbe ein.

Ca. 10 km flussaufwärts von der Probenahmefläche liegt eine Dauermessstelle der Internationalen Kommission zum Schutz der Elbe (IKSE).

Empfohlene Analysenbeispiele

Probenarten

Analyte

Untersuchungszeitraum

1993 - 2019